Über Uns

Die Erfahrung aus drei Generationen hat unseren Blick auf die Bedürfnisse der Trauernden und Hinterbliebenen geschärft

Über Uns

Der Tod ist ein Thema, das viele lieber nicht ansprechen wollen. Aber Leben und Tod sind nunmal untrennbar miteinander verbunden.

Einen Menschen zu verlieren, ist ein Einschnitt, den die Angehörigen nur schwer verkraften. Es ist die Aufgabe der Hinterbliebenen, mit einer würdevollen, individuellen Beisetzung ein Zeichen des Andenkens zu setzen. Wir bieten Ihnen von Anfang an in der Trauerzeit und natürlich auch darüber hinaus Hilfe und gute Beratung.

Unser Haus bietet Räumlichkeiten für Beratungsgespräche in ruhiger Atmosphäre, auf Wunsch kommen wir aber auch gerne zu Ihnen nach Hause. Wir richten uns nach Ihren Wünschen und Bedürfnisse.

Mit Respekt berücksichtigen wir bei der Gestaltung der möglichen Bestattungsformen auch gerne Ihre individuellen Wünsche, um den Verstorbenen in Würde zu verabschieden. Es ist uns ein Bedürfnis, die Wünsche des Verstorbenen stets in den Vordergrund zu stellen und mit größter Sorgfalt und höchstem Qualitätsanspruch umzusetzen. Bei der Ausgestaltung der Trauerfeier helfen wir Ihnen gerne bei der Auswahl der richtigen und passenden Gestaltungselemente, ob Orgelspiel oder weitere Instrumente. Vielfach wird die persönliche Note auch mit Musikstücken nach Wunsch von der Musikanlage unterstrichen.

Ansprechpartner

Andreas Zimmermann
Geprüfter Bestatter, Inhaber

Sabine Zimmermann
Kaufmännischer Bereich, Verwaltung

Christoph Bewermeier
Bestattungsfachkraft

Helga Ottahal
Kaufmännischer Bereich, Verwaltung

Geschichte

1949

Das Bestattungshaus Zimmermann ist ein junges, traditionsbewusstes Unternehmen, das bereits im Jahr 1949 von Hermann Zimmermann gegründet wurde.

Überführungen wurden damals noch mit einem Pferdewagen durchgeführt. Die Verstorbenen wurden ausschließlich Zuhause aufgebahrt und die Beerdigung fand später auf dem Friedhof statt.

1983

Seit dem 01.01.1983 setzte sein Sohn Klaus Zimmermann, der schon seit 1972 in dem elterlichen Betrieb gearbeitet hat, das Familienunternehmen mit seiner Ehefrau Marlies Zimmermann fort.

2000

Im Jahr 2000 wurde Andreas Zimmermann, der Sohn von Klaus und Marlies Zimmermann in das Geschäft geholt.

2004

Seit 2004 können die Angehörigen in unserem „Haus der Besinnung“ am offen aufgebahrten Sarg von ihren Verstorbenen Abschied nehmen.

2018

Seit dem Jahr 2018 führt Andreas Zimmermann mit seiner Ehefrau Sabine Zimmermann das Beerdigungsinstitut in der dritten Generation.